Absperrorgane

Unsere Absperrorgane sind hauptsächlich für den Einbau in Pumpensaugleitungen konzipiert und haben in der Grundausführung ein SAE-Anschlussbild mit den Anschlussmaßen nach SAE-Norm J518 - 3000 psi.

Der Clou: Durch Befestigungsschrauben im SAE-Anschlussbild bleibt das Absperrorgan nach Lösen der Rohrleitung oder des elastischen Rohrverbinders einfach am abzuschließenden Teil befestigt.

Der innere Durchmesser der Absperrorgane ist um den Scheiben- und Schaltwellenquerschnitt vergrößert, so dass der freie Querschnitt der Nennweite entspricht. Scheibe und Schaltwelle sind so ausgebildet, dass eine Verwirbelung des Ölstromes vermieden wird. Ein Riegel, der automatisch in jeder Schaltstellung einrastet, 

gewährleistet ein Arretieren in jeder Schaltstellung. Der Riegel rastet in die unverlierbar befestigte Schaltscheibe ein, so dass das Absperrorgan auch ohne Schalthebel arretiert ist.

Verschiedene Zusatzflansche und Teile ermöglichen das direkte Anschrauben an einen Ölbehälter (T-Flansch) oder den Einbau in eine Rohrleitung (Gew.-Büchsen). Durch die seitlichen Ausnehmungen (Ø 0) kann das Absperrorgan zwischen Flansche eingebaut werden. Alternativ können schwere (lange) Saugleitungen durch zusätzliche Schrauben gehalten werden. Die Absperrorgane können mit einem Endschalter ausgerüstet werden, der durch die unverlierbar befestigte Schaltscheibe betätigt wird.

Schließen